Herzlich Willkommen

Willkommen auf der Seite der Kirchengemeinden, Klein- und Groß Flöthe und Flachstöckheim in Salzgitter. 

Als evangelisch-lutherische Gemeinden gestalten wir in unseren drei Dörfern einen lebendigen Gemeindealltag, zu dem wir auch Sie gerne einladen möchten. Wir, das sind die Frauen und Männer der Kirchenvorstände, die ehren- und hauptamtlichen Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen, die Mitarbeiterinnen in den Kirchen, im Kindergarten und im Pfarrbüro und ich als Pfarrer mit einer 50% Stelle in der Gemeindearbeit.

 

Informieren Sie sich hier auf den folgenden Seiten oder kommen Sie doch einmal zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

Es grüßt Sie, herzlich

 

Ralf Ohainski, Propst

Aktuelles

Der neue Gemeindebrief ist da!

Der neue Gemeindebrief steht Ihnen ab sofort unter dem Menüpunkt "Gemeindebrief"  zum Download zur Verfügung.

 

 

Viel Spaß bei der Lektüre wünscht das Redaktionsteam!

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen in unseren Gemeinden

Sonntag, 5. März 10.00 Uhr in Groß Flöthe
Gottesdienst zum 25-jährigen Dienstjubiläum von Propst Ralf Ohainski

Mittwoch, 1. und 8. und 15. März 19.30 Uhr in Flachstöckheim

Lutherabende für den Pfarrverband

Gründonnerstag, 13. April 18.00 Uhr in Klein Flöthe
Tischabendmahl für den Pfarrverband

Ostersonntag 16. April 6.00 Uhr in Groß Flöthe
Osterfrühgottesdienst mit Cantus Lambertus mit anschl. Frühstück

Ostermontag 17. April 11.00 Uhr in Ohlendorf
Gottesdienst mit anschl. Osterfrühstück

Himmelfahrt, 25. Mai 11.00 Uhr in Ohlendorf
Propsteigottesdienst mit dem Propsteiposaunenchor und anschl. Grillen


Pfingstmontag, 5. Juni 11.00 Uhr in Flachstöckheim
Gottesdienst im Park mit anschl. Grillen


Pfingstmontag, 5. Juni 14.30 Uhr in Groß Flöthe
Café Lamberta öffnet seine Türen

Gottesdienst zum 25-jährigen Dienstjubiläum von Silvia Mucke

Silvia Mucke feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

 

Seit dem Jahr 2007 arbeite ich mit Silvia Mucke vertrauensvoll zusammen und bin ihr zu größtem Dank verpflichtet.

Frau Mucke hat m in den ersten Jahren, in denen ich in Flachstöckheim der neue Pfarrer war, mit ihrer reichen Erfahrung als Sekretärin und Kenntnis der örtlichen Gegebenheiten sehr geholfen mich in der Gemeinde einzufinden. Zumal die Ausgangslage sich damals schwierig gestaltete:

 

Standen wir doch vor der Situation, das Pfarrhaus, in dem sich ja auch das Büro befand, mittelfristig verkaufen zu müssen. In der Zeit des Umzugs, als wir die Büros mit all den Akten, Kisten und Kasten im Pfarrhaus Flöthe zusammenführten, zeigte sich für mich das überaus große organisatorische Talent von Frau

Mucke. Sie ist schnell, gewissenhaft, hat Packan, ein gutes Erinnerungsvermögen und keine Angst vor Aktenbergen oder Überstunden. Außerdem begrüßt sie Besucher im Pfarrbüro oder am Telefon stets auf so freundliche Art, dass sich jeder willkommen fühlt. So ist es kein Wunder, dass sie in den Jahren als sie zusammen mit Frau Voges im Büro arbeitete ein prima Team waren.

 

Seit inzwischen 2 Jahren arbeitet sie als alleinige Sekretärin für unseren Pfarrverband.

Aber allein ist sie im Büro eigentlich nie. Mindestens Kater Biwis ist auf seinem Extra-Stuhl immer in ihrer Nähe. Silvia Mucke ist seit 25 Jahren eine Angestellte, die im besten Sinne Werbung für ihren Beruf und unsere evangelische Kirche macht. Dafür danken wir als Kirchenvorstände im Pfarrverband ihr herzlich.

 

Ralf Ohainski

Goldene und Diamantene Konfirmation 2017

Am 8. Oktober 2017 soll in Flachstöckheim und Groß Flöthe wieder das Fest der Goldenen und Diamanten Konfirmation gefeiert werden. Das heißt die Konfirmanden der Konfirmationsjahre 1965/66/67 und 1955/56/57 und älter sind herzlich zum Wiedersehen eingeladen. Konkrete Einladungen werden im Frühjahr 2017 versandt.

 

Aber wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen: Bitte erzählen Sie, liebe Leser, es weiter; und wenn Sie Adressen, Telefonnummern von Ehemaligen haben, lassen sie uns diese doch zukommen, damit wir möglichst alle mit unserer Einladung erreichen können. Sie erreichen unser Pfarrbüro unter: Tel. 05341/9650 oder per E-Mail an ohlendorf.pfa@lk-bs.de. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! 

 

Sabine Ohainski als neue Pfarrerin eingeführt

Am 7. August wurde Sabine Ohainski in ihr Amt als neue Gemeindepfarrerin für den Pfarrverband Flachstöckheim, Ohlendorf und Groß Mahner eingeführt.

 

Wir wünschen ihr stets viel Spaß bei der Arbeit und Gottes Segen!

Neue Gemeindepfarrerin für Flachstöckheim, Ohlendorf und Groß Mahner

"Die Zeit zu beginnen ist jetzt!"


Liebe Gemeinden in Groß Mahner, Ohlendorf, Flachstöckhein, Klein und Groß Flöthe,
Kennen sie dieses Lied aus dem KFS, aus den Gottesdiensten?
Am 1. August ist die Zeit des Beginnens für Sie und für mich!


Ich nehme  zu diesem Termin meine Tätigkeit als Gemeindepfarrerin auf. Die zweite
Pfarrstelle in unserem Pfarrverband wird damit wieder besetzt sein. 14 Jahre war ich in
der Schule am Gymnasium im Schloss in Wolfenbüttel als Schulpfarrerin tätig. Von der
fünften Klasse bis zu den Kursen in der Oberstufe habe ich Schülerinnen und Schüler
unterrichtet. Jetzt geht diese Zeit zu Ende, und ich scheide auf eigenen Wunsch aus dieser Tätigkeit aus. Mir hat diese Arbeit viel Freude bereitet, doch ist im letzten Jahr
der Wunsch gewachsen, wieder in der Gemeindearbeit tätig zu werden. Ich gehe mit
einem weinenden und einem lachenden Auge.


Das Lachen gilt dem Neuanfang in diesen Dörfern. Ganz neu ist das ja alles nicht für
mich. Ich wohne schon seit über 20 Jahren in Flöthe, habe selbst in den Gemeinden in
Flöthe schon viele Jahre Dienst getan. Aber der Pfarrverband hat sich verändert, ist
gewachsen, neue Verbindungen sind entstanden und wollen weiterhin mit Leben ge-
füllt werden.


Gemeinsame Arbeitsbereiche in den fünf Dörfern wie der Gemeindebrief, die Taxi-
gottesdienste oder der Konfirmandenunterricht werden weiterhin bestehen bleiben
und gefördert werden. Ich denke, dass das im Interesse aller ist, da wir in den letzten
Jahren auch die positiven Effekte dieser Zusammenlegung erfahren haben.


Mein Seelsorgebezirk werden die drei Gemeinden Flachstöckhein, Ohlendorf und Groß
Mahner sein. In das Ohlendorfer Pfarrhaus werde ich aber nicht einziehen, da ich mit
meinem Mann Ralf Ohainski weiterhin im Haus in Groß Flöthe wohnen bleiben werde.
Ich freue mich auf die Begegnungen in den Dörfern, in den Kirchen, im Kindergarten, zu
Hause, in den Gemeinderäumen, in den Gruppen und Kreisen.


Das Lied geht so weiter: "Der Ort für den Anfang ist hier, hier und jetzt will die Verhei-
ßung  sprechen!". Wer dieses Lied schon einmal gesungen hat, weiß, dass es mittendrin so einen kleinen
"Stolperstein"  gibt,  dass  der  Rhythmus  sich  etwas  verschiebt  und  dass  es  dann
schwungvoll weitergeht. So stelle ich mir das in unserer Gemeinde vor: Unter Gottes
Verheißung zu leben, immer wieder neu zu beginnen, gemeinsam innehalten, Wende-
punkte des Lebens erfahren und miteinander erleben, so dass mit neuer Kraft wieder
Schritte gegangen werden können.


Dabei wäre ich gern an Ihrer Seite! Hier und Jetzt!


Es grüßt Sie herzlich, Sabine Ohainski